#Der Regelzug

Stark für den Beruf

Die vertiefte Berufsorientierung an der Mittelschule:

  • Betriebsbesichtigungen und Praktika
  • Berufsorientierende Fächer

(Ernährung und Gestalten / Kommunikation und Technologie/ Technik)

  • Bewerbungs-Training und Potentialanalyse

Zusammenarbeit und Kooperation mit…

  • Heimischen Betrieben und Firmen
  • Agentur für Arbeit
  • Weiterführenden Schulen (z.B. Berufsschule, Fachschulen, …)

Stark im Wissen

Sicherung von Kernkompetenzen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch:

  • Förderstunden und zusätzliche Lern-Hilfen (bspw. Hausaufgaben-AG)
  • Individuelle Passung an der Schülern durch vielfältige Differenzierungsangebote
  • Profilschwerpunkt: Digitale Bildung und Talentförderung

Stark als Person

  • Klassenlehrerprinzip: Fester Ansprechpartner für die Schüler*Innen in der Klasse
  • Integration: Sprachfördermaßnahmen, Sozial-Training, Erlebnispädagogik

Im bayerischen Schulsystem gilt der Grundsatz:

Kein Abschluss ohne Anschluss. 

Entsprechend vielfältig sind die Möglichkeiten, die der Mittelschulabschluss bietet. Der Großteil der Abschlussschüler startet unmittelbar nach dem bestandenen Mittelschulabschluss/ Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule mit einer Ausbildung ins Berufsleben. Aber auch Perspektiven in den Mittlere-Reife-Zug stehen den Schülern offen.

Mittelschulabschluss nach der  9. Jahrgangstufe:  

Mit dem erfolgreichen Bestehen der 9. Jahrgangsstufe (Jahreszeugnis) erhalten Schüler die Bescheinigung über den erfolgreichen Abschluss der Mittelschule.

Qualifizierender Abschluss in der 9. Jahrgangstufe: 

Nach dem Bestehen einer besonderen Leistungsfeststellung in der 9. Jahrgangsstufe erhalten Schüler den Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule.

  • Berufsbezogenes Lernen und gezielte Ausbildungsvorbereitung
  • Lernen nach dem Klassenlehrerprinzip
  • Unterricht in Wohnortnähe
  • Stärkung von Kernkompetenten in den Profilfächern Mathematik, Deutsch, Englisch
  • Praxisbezug durch Betriebspraktika, Bewerbungstraining und drei berufspraktische Zweige mit grundlegender Ausbildung
  • Wahlfächerangebot: Informatik und CNC
  • Vorbereitungskurse und Teilnahme am Qualifizierenden Abschluss der Mittelschule

Das Team der Regelklassen stellt sich vor:

  • Klassenleitung 5a: Frau Karoline Bindl
  • Klassenleitung 6a: Frau Natalia Romme
  • Klassenleitung 6b: Herr Markus Binder
  • Klassenleitung 7a: Herr Andreas Gleißner
  • Klassenleitung 8a: Herr Tobias Frauendorfer
  • Klassenleitung 9a: Herr Franz-Xaver Sedlmeier