#Der Mittlere Reife-Zug (M-Zug)

Mit dem M-Zug zur Mittleren-Reife!

An der bayerischen Mittelschule existiert seit dem Schuljahr 1999/2000 ein besonderer vierjähriger Bildungsweg, der sogenannte M-Zug. Hierbei werden geeignete Schüler in spezifischen Klassen auf der Grundlage eigener Lehrpläne vertieft unterrichtet. Der Mittlere-Reife-Zug erstreckt sich an der Mittelschule Neunburg vorm Wald von der 7. bis zur 10. Jahrgangsstufe (M7 – M10) und führt die Schüler mit Bestehen der Abschlussprüfung zum mittleren Schulabschluss.

Im bayerischen Schulsystem gilt der Grundsatz:

Kein Abschluss ohne Anschluss. 

Entsprechend vielschichtig sind die Chancen, die der mittlere Schulabschluss an der Mittelschule bietet. Der Großteil unserer Abschlussschüler startet unmittelbar nach dem bestandenen mittleren Schulabschluss mit einer Ausbildung ins Berufsleben. Dabei zeigen die Erfahrungen, dass die an der Mittelschule erworbene Abschluss von Seiten der Wirtschaft voll anerkannt und mit entsprechenden Ausbildungsstellen belohnt wird.

Durch den M-Zug öffnen sich konkret folgende Bildungswege:  

  • Qualifizierte Ausbildung in einem anspruchsvollen Beruf
  • Eintritt in eine Fachoberschule
  • Laufbahn als Fach- und Förderlehrer
  • Laufbahn im mittleren Beamtendienst
  • Lebensnahes und vertieftes berufsbezogenes Lernen
  • Eigenständiges Arbeiten und Teamarbeit
  • Lernen nach dem Klassenlehrerprinzip
  • Unterricht in Wohnortnähe
  • Stärkung der Kernfächer Mathematik, Deutsch, Englisch
  • Praxisbezug durch Betriebspraktika und drei berufspraktische Zweige mit grundlegender Ausbildung in: Technik/Wirtschaft/Soziales
  • Wahlfächer: Informatik und Buchführung
  • Schulhausinterner Wechsel von M-Klassen in Regelklassen möglich
  • Schulhausinterne Vorbereitung und Teilnahme am Qualifizierenden Mittelschulabschluss am Ende der 9. Klasse
  • Abschluss Mittlere Reife: gleichwertig, aber nicht gleichartig zu anderen Schulen

Das Team – M-Zug stellt sich vor

  • Klassenleitung M7: Frau Schmid Manuela
  • Klassenleitung M8: Herr Schreiner Christian
  • Klassenleitung M9: Frau Schmid Lucia
  • Klassenleitung M10: Herr Haberl Stefan

Aktuelle Projekte des M-Zugs

  • Lebendiger Fremdsprachenerwerb – Schmid Lucia
  • Schüler als Forscher – Herr Haberl
  • Digitale Lernumgebungen – Schreiner Christian
  • Kunst und Kreatives – Schmid Manuela

Grundsätzlich ist der Übertritt aus der Regelklasse in eine M-Klasse jeweils zum Schuljahresbeginn möglich. Im Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis muss dabei der geforderte Notendurchschnitt in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch erfüllt worden sein.

Übertritt in die 7. Jahrgangsstufe des M-Zweiges:

  • Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 6
    • bei einem Schnitt von 2,66 und besser (D, M, E): Übertritt auf Antrag der Erziehungsberechtigten uneingeschränkt möglich.
    • ab einem Schnitt von 3,00 und schlechter (D, M, E): auf Antrag der Erziehungsberechtigten und Bestehen einer Aufnahmeprüfung.

 Übertritt in den M-Zweig (8. bzw. 9. Jahrgangsstufe):

  • Zwischenzeugnis oder Jahreszeugnis der Jahrgangsstufe 7 bzw. 8
    • bei einem Schnitt von 2,33 und besser (D, M, E): Übertritt auf Antrag der Erziehungsberechtigten uneingeschränkt möglich
    • ab einem Schnitt von 2,66 und schlechter (D, M, E): auf Antrag der Erziehungsberechtigten und Bestehen einer Aufnahmeprüfung.

Übertritt in die 10. Jahrgangsstufe des M-Zweiges:

  • der qualifizierende Mittelschulabschluss mit der Durchschnittsnote 2,33 oder besser (D, M, E) erworben wurde: Übertritt auf Antrag der Eltern uneingeschränkt möglich
  • wenn der qualifizierende Mittelschulabschluss mit der Durchschnittsnote 2,66 und schlechter (D, M, E) erworben wurde: Übertritt auf Antrag der Eltern und Bestehen einer Aufnahmeprüfung
  • Hinweis: Für einen möglichen Übertritt in die M10 ist der Nachweis von Englischkenntnissen im qualifizierenden Mittelschulabschluss notwendig.

Bitte beachten Sie, dass die evtl. notwendige Aufnahmeprüfung Anfang September erfolgt. Den genauen Termin erhalten Sie ebenfalls in unserem Sekretariat.

Für die Anmeldung im M-Zug füllen Sie bitte das zutreffende Formular (Verlinkung Formular im download) aus und geben dies rechtzeitig und vollständig ausgefüllt im Sekretariat ab.

Anmeldeverfahren für den M-Zweig in den Klassen M7 – M9

Für die Aufnahme in die Klassen M7 bis M9 nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Sekretariat auf und geben das ausgefüllte Aufnahmeformular dort ab.

Anmeldeverfahren für den M-Zweig in der Klasse M10

Für die Aufnahme in die M10 bitten wir Sie als Erziehungsberechtigte, bis Ende Februar eine Voranmeldung in unserem Sekretariat auszufüllen. Die endgültige Anmeldung in die M10 erfolgt Ende Juli nach Bestehen des qualifizierenden Mittelschulabschlusses. Den genauen Termin erhalten Sie im Sekretariat. Bitte bringen Sie zu dieser Anmeldung das Quali-Zeugnis mit.